Kinder lernen Schwimmen


Unsere Vorteile:

- kleine Gruppen - individuelle Betreuung - keine Wartezeiten -
- höchstmögliche Flexibilität - Eltern dürfen zuschauen -

Schwimmkurse ab 3,5 Jahren

Wir nehmen Kinder ab ca. 3,5 Jahren in unsere Kurse. Man sollte aber wissen, was man von einem Kind mit 3,5 Jahren erwarten kann. Das Kind sollte auf jeden Fall keine Angst vor dem Tauchen haben und Bewegungsgeschick im Wasser zeigen. Wichtig ist auch die Konzentrationsfähigkeit und keine Angst vor einer fremden Lehrperson. Auch wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, verhält sich ein Kind mit ca. 4 Jahren meist etwas eigenwilliger als ältere Kinder und das wollen wir ihm zugestehen. Sollte ihr Kind Wasser im Gesicht als unangenehm empfinden, würden wir zu keinem Schwimmkurs raten, da es in diesen Kursen darum geht, ohne irgendwelche Hilfsmittel schwimmen zu lernen. Es lässt sich dabei nicht vermeiden, Wasser ins Gesicht zu bekommen, da sich die Gesichter immer sehr nah an der Wasseroberfläche befinden. Wir empfehlen Ihnen in dem Fall, öfter mit Ihrem Kind ins Schwimmbad zu gehen oder einen unserer Eltern-Kind-Kurse zu besuchen.

 

Die Schwimmkurse laufen immer in Kleingruppen mit höchstens fünf Kindern ab, um die Individualität der Kinder berücksichtigen zu können. Die Kinder werden ohne Hilfsmittel an das Schwimmen herangeführt. Schwimmhilfen haben die Kinder meist bei den Eltern, wir wollen das Bindeglied sein. Mit Schwimmhilfen sehen viele Bewegungen oftmals natürlich besser aus, uns ist es aber wichtiger, einen entspannten souveränen Umgang mit Wasser zu schulen. Wir geben den Kindern das Selbstbewusstsein schwimmen zu können und lassen auch den individuellen Schwimmstil des Kindes zu - meist ein Mischstil (vorne Brustarmzug/ hinten Kraulbeinschlag). Wir geben  keinen Pauschalunterricht, sondern berücksichtigen jedes Kind als Individuum, da alle Kinder unterschiedliche körperliche und geistige Fähigkeiten haben. 
Eine Schwimmgarantie kann man aus oben genannten Gründen nicht geben. Die meisten Kinder lernen schwimmen, jedoch kommt es auf die Grundvoraussetzungen an, die sie mitbringen. Tauchende und ältere Kinder tun sich in den meisten Fällen leichter, innerhalb des Schwimmkurses schwimmen zu lernen.

  

Es können auch Schwimmabzeichen erlangt werden. Wir wollen aber keine Prüfungssituation aufkommen lassen, daher werden die Abzeichen nebenher vergeben, wenn das Kind die Fähigkeit besitzt, die Schwimmaufgaben zu lösen.